Upps… ein Fleck

Wie ärgerlich! Ein verirrtes Vögelchen landet auf dem Arbeitstisch.
Angelockt durch den Hilferuf des Piepmatzes kommt der immer hilfsbereite Kater und erschreckt den Kleinen fast zu Tode. Dieser quitiert die Schrecksekunde mit einer kleinen Hinterlassenschaft auf Ihrem AlphaUVplus Karton, dessen Farbe nicht annähernd mit dem zurückgelassenen Häufchen übereinstimmt. Ihr erster Gedanke: “Mist” (im wahrsten Sinne des Wortes)!

Alles halb so schlimm!
Nehmen Sie ein Microfasertuch und Wasser und wischen Sie den Fleck mit wenig Druck von der Oberfläche. Sie werden feststellen, dass die farbigen Oberflächen wasserabweisend sind. Mehr noch, Sie können wahlweise auch mit Seife arbeiten.
Fensterreiniger wurde auch schon verwendet um Verschmutzungen durch Öle zu entfernen.

Nun fragen Sie sich, warum das nirgendwo geschrieben steht, dass die farbigen Kartons von AlphaUVplus auch abwischbar sind?
Das liegt daran, dass es immer jemanden gibt, der versuchen könnte den Karton mittels Scheuerschwamm, aggressiven Reinigungsmitteln oder unter Einsatz eines Dampfstrahlers zu reinigen.
Um keine unendlich lange Verbots-Liste für diverse Reinigungsarten und Mittel schreiben zu müssen gibt es diesen Tipp als unverbindlichen Hinweis.

Als Beispiel: Ein Hardcore-Stempel-Test

Dieser Beitrag wurde unter Erfahrungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.